Wir verwenden Cookies.

Herzlich willkommen! Wir verwenden Cookies, um die ordnungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Wir verwenden möglicherweise auch unsere eigenen Cookies sowie die Cookies unserer Partner für Analyse- und Marketingzwecke, insbesondere um Werbeinhalte auf Ihre Präferenzen abzustimmen. Die Verwendung von Analyse-, Marketing- und Funktionscookies erfordert Ihre Einwilligung. Wenn Sie mit allen Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf „Alle annehmen“. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Cookies verwenden, die nicht technisch notwendig sind, klicken Sie bitte auf „Alle ablehnen“. Zur Anpassung Ihrer Einwilligungen für uns und unsere Partner klicken Sie bitte auf „Cookies verwalten“. Mit einer Änderung der gewählten Einstellungen können Sie jede der von Ihnen erteilten Einwilligungen jederzeit widerrufen.

Die Verwendung von Cookies für die oben genannten Zwecke ist mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verbunden. Der Verantwortliche im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten ist Panattoni Development Europe sp. z o.o. mit Sitz in Warschau (00-844), Plac Europejski 1, eingetragen im Unternehmensregister des Landesgerichtsregisters unter Führung durch das Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau, XII. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters, unter der KRS-Nummer: 0000310363, Steueridentifikationsnummer NIP: 5252437526. In manchen Fällen sind unsere Partner ebenfalls Verantwortliche. Nähere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und unsere Partner sowie über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Alle annehmen Alles ablehnen Einstellungen festlegen Datenschutzeinstellungen

Nachstehend können Sie unsere Cookie-Einstellungen sowie die unserer Partner ändern. Unsere Verwendung von Analyse-, Marketing- und Funktionscookies erfordert Ihre Einwilligung. Im Bereich der Marketing-Cookies führen wir die Kategorie der Cookies für die Anzeige von Werbung im Zusammenhang mit der Nutzung von Websites (Werbe-Cookies) getrennt von Cookies, anhand derer wir Sie mit personalisierter Werbung in sozialen Netzwerken erreichen (Social-Media-Cookies). Nachstehend finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Kategorien von Cookies, die wir auf der Website verwenden.
Die Verwendung von Analyse-, Marketing- und Funktionscookies erfordert Ihre Einwilligung. Wenn Sie mit allen Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf „Alle annehmen“. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Cookies verwenden, die nicht technisch notwendig sind, klicken Sie bitte auf „Alle ablehnen“. Um die Cookie-Einstellungen zu ändern, bewegen Sie den Schiebebalken neben der ausgewählten Kategorie und klicken Sie auf „Einstellungen speichern und schließen“. Sie sind jederzeit berechtigt, Ihre Einstellungen aufzurufen und zu ändern. Durch Änderung der gewählten Einstellungen und Anklicken der Schaltfläche „Einstellungen speichern und schließen“ können Sie jede der von Ihnen erteilten Einwilligungen jederzeit widerrufen. Der Widerruf einzelner Einwilligungen berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf der Einwilligung erfolgt ist.
Die Verwendung von Cookies beinhaltet die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über Ihre Aktivitäten auf der Website. Nähere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und unsere Partner sowie über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Unbedingt erforderliche Cookies

Die Verwendung unbedingt erforderlicher Cookies ist für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website unerlässlich. Diese Dateien werden insbesondere für den Rückgriff auf Login-Sitzungen oder das Ausfüllen von Formularen sowie für die Wahl der Datenschutzoptionen installiert.

_iub_cs-* (expiration: session)
to store cookie consent preferences

_GRECAPTCHA (expiration: session)
Used to filter spam traffic and allow only legitimate visitors to use Termly's services.

SULUSESSID (expiration: session)
This Cookie is used to maintain an anonymised unique identifier for Your session. The session Cookie is not persisted on Your hard disk.

CONSENT (expiration: 2 years)
Used to detect if the visitor has accepted the marketing category in the cookie banner. This cookie is necessary for GDPR-compliance of the website.

YSC (expiration: session)
Registers a unique ID to keep statistics of what videos from YouTube the user has seen.

VISITOR_INFO1_LIVE (expiration: 6 months)
Tries to estimate the users' bandwidth on pages with integrated YouTube videos.

DEVICE_INFO (expiration: 6 months)
Used to collect information about user devices.

Funktionscookies

Funktionscookies speichern Ihre Auswahl, zum Beispiel Ihre Sprachpräferenzen, und passen die Website entsprechend an. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass wesentliche und funktionale Cookies blockiert werden oder Sie vor Ihnen gewarnt werden; dies führt jedoch dazu, dass die Website teilweise nicht uneingeschränkt funktioniert.

LOGIN_INFO (expiration: 2 years)
This cookie is used to play YouTube videos embedded on the website.

HSID (expiration: 2 years)
Security cookie to confirm visitor authenticity, prevent fraudulent use of login data and protect user data from unauthorized access.

SIDCC (expiration: 1 year)
Security cookie to confirm visitor authenticity, prevent fraudulent use of login data and protect visitor data from unauthorized access.

SID (expiration: 2 years)
These cookies are set via embedded youtube-videos

Verbesserte Nutzererfahrung

Durch diese Tracker können wir Ihnen eine verbesserte Nutzerfahrung bieten, indem wir Ihnen erweiterte Möglichkeiten zur Verwaltung Ihrer Einstellungen und Funktionen zur Interaktion mit externen Netzwerken und Plattformen zur Verfügung stellen.

Analyse-Cookies

Mit Analyse-Cookies können die Anzahl der Besuche sowie die Verkehrsquellen auf unserer Website geprüft werden. Wir ermitteln, welche Seiten besonders beliebt sind und welche weniger, wodurch sich das Navigationsverhalten der Besucher besser nachvollziehen lässt. So können wir die Statistik analysieren und die Leistung unserer Website optimieren. Die von diesen Cookies erhobenen Daten liegen in aggregierter Form vor und lassen somit keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zu. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie unsere Website besucht haben.

GA* (expiration: 2 years)
Used to distinguish individual users on your domain

_ga_* (expiration: 2 years)
Used to persist session state.

_gat_* (expiration: 1 min)
Used to throttle request rate. If Google Analytics is deployed via Google Tag Manager, this cookie will be named _dc_gtm_<property- id>.

_gid (expiration: 1 day)
Used to distinguish users.

Werbe-Cookies

Mithilfe von Werbe-Cookies können Sie die angezeigten Werbeinhalte an Ihre Interessen anpassen, nicht nur auf unserer Website, sondern auch allgemein. Werbe-Cookies können von Werbepartnern über unsere Website installiert werden. Anhand der durch diese Cookies ermittelten Informationen sowie Ihrer Aktivitäten auf anderen Websites wird Ihr Interessenprofil erstellt. Mit Werbe-Cookies werden Ihre personenbezogenen Daten nicht direkt gespeichert, jedoch werden Ihr Webbrowser und Ihre Hardware identifiziert. Lassen Sie diese Cookies nicht zu, können wir Ihnen zwar weiterhin Werbung zeigen, diese ist jedoch nicht auf Ihre Präferenzen zugeschnitten.

ln_or (expiration: 1 day)
Used to determine if Oribi analytics can be carried out on a specific domain

_gcl_au (expiration: 3 months)
Used to measure ad and campaign performance and conversion rates for Google ads on a site visited

lang (expiration: session)
Used to remember a user's language setting to ensure LinkedIn.com displays in the language selected by the user in their settings.

li_gc (expiration: 6 months)
Used to store consent of guests regarding the use of cookies for non-essential purposes

bcookie (expiration: 2 years)
To store performed actions on the website

AnalyticsSyncHistory (expiration: 30 days)
Used to store information about the time a sync took place with the lms_analytics cookie

UserMatchHistory (expiration: 30 days)
Used for id sync process. It stores the last sync time to avoid repeating the syncing process in a frequent manner

lidc (expiration: 1 day)
To facilitate data center selection

JSESSIONID (expiration: session)
Used for Cross Site Request Forgery (CSRF) protection and URL signature validation

G_ENABLED_IDPS (expiration: 2 years)
Used by Google Single Sign On.

li_alerts (expiration: 1 year)
Used to track impressions of LinkedIn alerts, such as the Cookie Banner and to implement cool off periods for display of alerts

__Secure-3PSIDCC (expiration: 2 years)
Used to create a user profile and display relevant and personalised Google Ads to the user.

__Secure-1PSIDCC (expiration: 1 year)
Cookie required to use website options and services

__Secure-ENID (expiration: 1 year)
To secure digitally signed and encrypted data from the unique Google ID and store the most recent login time that Google uses to identify visitors, prevent fraudulent use of login data and protect visitor data from unauthorized parties. This can also be used for targeting purposes to display relevant and personalized advertising content.

__Secure-3PAPISID (expiration: 2 years)
Builds a profile of website visitor interests to show relevant and personalized ads through retargeting.

__Secure-1PAPISID (expiration: 2 years)
Builds a profile of website visitor interests to show relevant and personalized ads through retargeting.

__Secure-3PSID (expiration: 2 years)
These cookies are used to deliver more relevant ads for you and your interests

__Secure-1PSID (expiration: 2 years)
Cookie required to use website options and services

SAPISID (expiration: 2 years)
Download certain Google Tools and save certain preferences, for example the number of search results per page or activation of the SafeSearch Filter. Adjusts the ads that appear in Google Search.

APISID (expiration: 2 years)
Download certain Google Tools and save certain preferences, for example the number of search results per page or activation of the SafeSearch Filter. Adjusts the ads that appear in Google Search.

SSID (expiration: 2 years)
Download certain Google Tools and save certain preferences, for example the number of search results per page or activation of the SafeSearch Filter. Adjusts the ads that appear in Google Search.

NID (expiration: 6 months)
This cookies is used to collect website statistics and track conversion rates and Google ad personalisation

Einstellungen speichern Alle annehmen Alle ablehnen Show more Show less
Blog

Veröffentlicht:

30.05.2024

Logistikimmobilien: Gewinn für Kommune und Gemeinde

Warum Logistikimmobilien nicht nur die regionale Wirtschaft stärken, sondern wertvolle Synergieeffekte für Stadt und Land erzielen.

Veröffentlicht:

30.05.2024

Logistikknotenpunkte

Warum die Ansiedlung von Logistikunternehmen ein Gewinn für Kommune und Gemeinde darstellt

Die Nachfrage nach Logistikflächen in der Bundesrepublik Deutschland ist nach wie vor hoch. Grund dafür sind unter anderem die fragilen internationalen Lieferketten. Unternehmen können ihr wirtschaftliches Wachstum und die Energiewende vorantreiben, in dem sie auf eine nachhaltige Gewerbeimmobilie in der Nähe von Ballungsräumen setzen. Kurze Transportwege reduzieren den CO2-Fußabdruck und ermöglichen gleichzeitig eine schnellere und effizientere Auslieferung, die sich – nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Lkw-Maut – auch finanziell rechnet. Doch geht es um den Neubau einer Logistikimmobilie in einer bestimmten Region, hegen Anwohner/-innen, Gemeinderäte und Ortsvorsteher/-innen oft Bedenken. Doch was ist dran an den Vorurteilen?

Attraktive Logistikflächen sind knapp

Die Logistikbranche bildet das Fundament für die Industrie und unsere Gesellschaft – entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Standorten für Lagerung, Umschlag und Distribution in strategisch günstigen Lagen. Allein in Deutschland wurden in den vergangenen 20 Jahren 10.000 Logistikimmobilien mit einer Fläche von mindestens 5.000 m² fertiggestellt.

Neben Transportkosten- und CO2-Einsparungen trägt auch die steigende Erwartung der Kundinnen und Kunden nach schnellstmöglicher Warenverfügbarkeit dazu bei, dass immer mehr Unternehmen ihre Lagerhaltung in unmittelbarer Nähe zu ihren Produktionsstandorten ansiedeln möchten.

Doch bei den Verantwortlichen für Stadt und Land sowie in der Bevölkerung gibt es oft Vorbehalte. Die Ablehnung einer Gewerbeansiedlung lässt sich beispielsweise auf die folgenden Bedenken zurückführen:

  • Logistikimmobilien versiegeln wertvolle Grünflächen
  • Logistikimmobilien stören das Landschaftsbild
  • Logistikimmobilien verursachen Verkehrsprobleme durch ein erhöhtes Lkw-Aufkommen
  • Logistikimmobilien belästigen die Anwohnenden durch Lärm und Schmutz

Doch wie gehaltvoll sind diese Vorurteile wirklich? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, lohnt sich ein Blick hinter die Hallentore.

Formen von Logistikimmobilien

Die Logistikimmobilie bündelt Güter so, dass diese innerhalb kürzester Zeit flexibel verfügbar sind. Je nach Dienstleistung muss die Anlage unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Folgende Formen von Logistikimmobilien werden unterschieden:

  • Lagerimmobilien dienen sowohl der Versorgung produzierender Unternehmen mit Rohstoffen als auch der Lagerung von fertigen Produkten.
  • Umschlagsimmobilien sind Durchgangslager für den Warenumschlag und werden oft auch als Cross Docks bezeichnet.
  • Distributionsimmobilien bündeln Waren verschiedener Hersteller und bereiten diese für die auftragsbezogene Warenverteilung in verschiedene Gebiete vor.
  • Speziallogistikimmobilien erfüllen Sonderfunktionen wie z.B. die Lagerung von Gefahrgütern. Auch Kühl- und Hochregallager zählen zu den spezialisierten Logistikimmobilien.
  • Sogenannte Gewerbeparks oder Businessparks sind vielseitig nutzbar und zeichnen sich durch eine diverse Mieterstruktur aus. Im direkten städtischen Umfeld bieten sie unter anderem Lösungen für die letzte Meile.

Welche Vorteile bieten Logistikimmobilien für die regionale Wirtschaft?

Trotz möglicher Bedenken bringen Logistikimmobilien viele Vorteile für die Region. Zum einen stärken sie die Kommune als Wirtschaftsstandort. Unternehmen aus Produktion und Handel wählen ihre Standorte oft nach dem Vorhandensein einer Logistikinfrastruktur aus. Siedelt sich ein neues Unternehmen mit Immobilie in einer Region an, geht damit oft ein Ausbau und die Modernisierung der bestehenden Infrastruktur einher. So entstehen mit dem Bau neuer Logistikimmobilien Sogeffekte für lukratives Wirtschaftswachstum – zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen inklusive.

Zum anderen wächst die Logistikbranche stetig. Folglich bedeutet das Ansiedeln von Logistikimmobilien für die regionale Bevölkerung neu geschaffene Arbeitsplätze. Beschäftigungspotenziale bieten sich für Menschen mit unterschiedlichster schulischer und beruflicher Ausbildung.

Ein bekanntes Unternehmen als neuer Arbeitgeber vor Ort steigert zudem den Bedarf an Dienstleistungen des Einzelhandels und der Gastronomie. Neue Gebäude müssen an die vorhandene Infrastruktur angebunden werden. Ein zusätzlicher Ausbau der Verkehrsinfrastruktur kann sich positiv auf die gesamte Verkehrssituation auswirken. Professionelle Logistikimmobilienentwickler verfügen auch in puncto innovative Verkehrskonzepte über ein umfangreiches Know-how und entwickeln die Infrastruktur beim Bau einer neuen Anlage direkt mit.

Brownfield-Revitalisierung: Eine Chance für nachhaltige Entwicklung

Wer kennt sie nicht: die ehemalige Fabrik, die verfällt, seit sie leer steht, das Gelände, das von verrostetem Stacheldraht umzäunt ist. Der Kommune ist dieser eine Ort, an dem möglicherweise zuletzt vor Jahrzehnten ein Unternehmen ansässig war, meist ein Dorn im Auge. Nicht nur geht durch das Brachland wertvolle Fläche verloren, je nach Industriezweig sind die Gebäude und das Gelände möglicherweise auch kontaminiert.

Brachliegende ehemalige Industrieflächen, sogenannte Brownfields, eignen sich hervorragend für die Revitalisierung und den Bau neuer Logistikimmobilien. Es wird dadurch nicht nur die Neuversiegelung von Grün- und Landwirtschaftsflächen verhindert, sondern es ergeben sich auch zahlreiche weitere Vorteile.

In den meisten Fällen ist die Infrastruktur bereits voll erschlossen, wodurch das Gebiet nicht erst nutzbar gemacht werden muss. Oft liegen Brownfields strategisch günstig in der Nähe von Metropolen und mit guter Verkehrsanbindung. Nicht selten ist der Kommune an der Beseitigung der kontaminierten und baufälligen Altlasten gelegen, doch es fehlt das Geld dafür. Im Rahmen einer Brownfield-Revitalisierung durch einen professionellen Projektentwickler werden Verunreinigungen sowie umweltgefährdende Stoffe fachgerecht beseitigt und das gesamte Areal ökologisch nachhaltig dekontaminiert. Die modernen Neubauten bringen auch einen optischen Vorteil mit sich, denn sie fügen sich harmonischer ins Landschaftsbild als jahrzehntealte, brachliegende Industriegebäude.

Brownfield

Nachhaltig hält länger: Umweltschutz durch innovative Projektmaßnahmen

Nicht immer steht eine geeignete Brachfläche zur Verfügung. Müssen Flächen versiegelt werden, ist es umso wichtiger, dass der verantwortliche Projektentwickler ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept verfolgt.

Aktuelle ESG-Kriterien (Environmental, Social and Corporate Governance) und die Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) bieten Richtlinien für wirkungsvolle Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Photovoltaikanlagen auf den Dächern, Recycling von Abbruchmaterial, eine effiziente Wärmedämmung und Maßnahmen zum Schutz der regionalen Flora und Fauna können einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Brownfieldentwicklung von Panattoni

Verständnis und Transparenz: Fundament für effektive Zusammenarbeit

Es ist wichtig, alle Beteiligten frühzeitig in die Planung einzubeziehen und eine gute Partnerschaft für eine langfristige Zusammenarbeit aufzubauen. Seriöse Logistikimmobilienentwickler nehmen Bedenken ernst und gehen kompetent auf die Belange der Kommunen ein. Sie legen Wert auf Transparenz und beziehen wichtige Rahmenbedingungen wie Verkehr und Landschaft in ihre Planungen mit ein.

Letztendlich verfolgen die Kommune und der Projektentwickler dasselbe Ziel: die Zukunft der Region sichern. Wie gut eine solche Zusammenarbeit funktionieren kann, hat Panattoni beispielsweise mit der Realisierung des City Dock Hannover Ost gezeigt. In enger Abstimmung mit der Stadt wurde ein ehemaliges Chemie-Gelände mit etlichen Kampfmittel-Verdachtsfällen aufwendig dekontaminiert und anschließend eine moderne, nachhaltige Logistikimmobilie mit hoher Drittverwendbarkeit darauf errichtet.

 Fazit

Die Bedeutung von Logistikimmobilien als entscheidende Knotenpunkte für zuverlässige Lieferketten ist unbestritten. Dennoch gibt es oft kontroverse Ansichten darüber, wo sie am besten angesiedelt werden sollten. Die Kommunen stehen vor der Herausforderung, zwischen den Interessen der Bürgerinnen und Bürger sowie den Bedürfnissen der ansässigen Unternehmen zu vermitteln. Eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten eröffnet jedoch zahlreiche Chancen für die gesamte Region. Neue Konzepte und Entwicklungen bringen nicht nur Vorteile für Wirtschaft und Infrastruktur, sondern auch für die Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort.

Detaillierte Informationen zum Thema finden Sie in unserem Whitepaper "Zukunftsorientierte Entwicklung: Mehrwert für Region und Wirtschaft".  Hier geht es direkt zum Download

 

Panattoni_Adamów_Photos_nr_0526
Weitere Nachrichten Pressemitteilungen
Mit Verantwortung voraus: Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Europas führender Projektentwickler wächst weiter

Alle Nachrichten
240418_PM Voerde Verkauf
Weitere Nachrichten Pressemitteilungen
Clarion Partners Europe kauft Panattoni Park in Voerde

Nachhaltiger Logistikpark punktet mit trimodaler Anbindung

Alle Nachrichten
240321_Social Day Mannheim
Weitere Nachrichten CSR
Gemeinsam für saubere Gewässer und eine bessere Umwelt

Das Panattoni-Team krempelt die Ärmel hoch

Alle Nachrichten
202403_PM Sunrock
Weitere Nachrichten Pressemitteilungen
Sunrock installiert PV-Anlagen auf Immobilien von Panattoni

Weitere Projekte sind bereits in Planung

Alle Nachrichten
NEXT

Clarion Partners Europe kauft Panattoni Park in Voerde

Nachhaltiger Logistikpark punktet mit trimodaler Anbindung

Gemeinsam für saubere Gewässer und eine bessere Umwelt

Das Panattoni-Team krempelt die Ärmel hoch

Sunrock installiert PV-Anlagen auf Immobilien von Panattoni

Weitere Projekte sind bereits in Planung

Mit Verantwortung voraus: Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Europas führender Projektentwickler wächst weiter

Panattoni Polen

Kontaktieren Sie uns

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören. Sie können uns über das Kontaktformular eine E-Mail senden oder rufen Sie uns an.

Vielen Dank!
Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Panattoni
Panattoni
Panattoni
Panattoni
Panattoni
Panattoni