Panattoni erschließt französischen Markt

Panattoni, der europaweit führende Full-Service-Entwickler für Logistik- und Industrieimmobilien, setzt seine Expansion in Europa fort und eröffnet eine Niederlassung in Paris. Salvi Cals wurde zum Managing Director mit Verantwortung für den französischen Markt ernannt.

Panattoni baut seine Präsenz in Europa aus. Nachdem das Unternehmen bereits Deutschland, Großbritannien, die Niederlande, Polen, Spanien, Ungarn, die Tschechische Republik und die Slowakei erfolgreich erschlossen hat, steht nun als nächster Schritt die Expansion nach Frankreich an – einen für Investoren dynamischen und strategisch bedeutsamen Markt mit hoher Endkundennachfrage. In der ersten Hälfte von 2021 wurden Projekte mit französischen Logistikimmobilien mit einer Gesamtfläche von 1,7 Mio. m2* abgewickelt. „Frankreich ist für unsere Kunden ein sehr wichtiger Markt. Mit seiner Lage mitten in Westeuropa fungiert das Land als Bindeglied zu vielen europäischen Märkten, in denen wir bereits vertreten sind, und auch zu Ländern, in die wir noch expandieren wollen. Wichtiges Alleinstellungsmerkmal des Landes ist seine hochentwickelte Infrastruktur aus See- und Flughäfen sowie Fernstraßen“, erläutert Robert Dobrzycki, Chief Executive Officer von Panattoni in Europa.

„Unsere Kunden sind in vielen europäischen Ländern tätig. Unabhängig vom Standort wollen wir für sie stets optimale Arbeitsbedingungen schaffen, indem wir leistungsfähige Logistikplattformen und Fertigungskapazitäten bereitstellen“, betont Dobrzycki. Die Expansion lässt sich vor allem mit der Stärke und dem Potenzial des französischen Marktes begründen: „Wie auch in anderen europäischen Ländern hat sich die Pandemie kaum oder gar nicht auf die Nachfrage nach Lagerhallen ausgewirkt. Die Flexibilität der externen Logistikdienstleister und Einzelhändler sowie neue Verbrauchertrends – insbesondere das schnelle Wachstum des Onlinehandels – sind für uns die positiven Signale, die es für den nun beginnenden Aufbau eines schlagkräftigen und erfahrenen Teams in Frankreich braucht“, fügt er hinzu.

Panattonis französische Tochtergesellschaft wird von Salvi Cals geführt, der zum Managing Director ernannt wurde.

„Panattoni eröffnet für mich die Chance, unseren Kunden und Partnern ein breites Leistungsspektrum anbieten zu können. Gestützt auf Panattonis starke globale Plattform kann das Team in Frankreich rasch agieren und in Regionen mit möglicherweise begrenztem Angebot unterschiedlichste Immobilien aller Größenklassen entwickeln“, erläutert Salvi Cals, Managing Director von Panattoni für Frankreich.

Salvi Cals verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der französischen Industrie- und Logistikimmobilienbranche und war unter anderem über zehn Jahre für Prologis tätig. Dort war er von 2010 bis 2014 mit der Leitung des Investment-Services-Teams in Südeuropa betraut. Anschließend gehörte er bis zum Jahr 2020 zum Investitionsteam für die Märkte Paris und Le Havre und wurde dann zum Head of Capital Deployment für Frankreich befördert. In dieser Funktion leitete er Projektentwicklungen mit einer Fläche von 330.000 m2, zu denen auch Spekulationsobjekte und Build-to-Suit-Projekte gehörten. Auch für die Übernahme von Logistikimmobilien mit über 60.000 m2 im Pariser Stadtgebiet zeichnete er verantwortlich und sicherte dem Unternehmen neue Grundstücke mit einer Fläche von 1 Mio. m2.